Mit „Frollein Leica“ durch Wuppertal schweben,
oder die Welt ist ein Dorf

Da arbeitet man seit Jahren für die selbe Firma, sogar auf der selben Etage und wie lernt man sich kennen? Genau über ein blöden Zufall auf Facebook.
Wir verfolgen beiden den Blog von Paddy und Holger hat sich einen von seinen schönen Chief Mate Kameragurten gekauft und darüber berichtet. Kurz darauf hatte ich eine Anfrage von Holger bei Facebook, die ich dann angenommen habe. Ein paar Tage später hat Holger über Facebook einen Aufruf gestartet

„Und schon startet mein nächster Ballon oder auch Projekt „Frollein Leica“ – ich lade DICH ein …“

Von Natur aus neugierig habe ich ihn direkt angeschrieben, daß ich ihn doch gerne mal begleiten würde und so haben wir uns dann am 08.07.2017 verabredet eine Runde durch Wuppertal zu schweben. Angesetzt hatte ich eigentlich so max. 2 – 3 Stunden, aber das daraus dann 6 Stunden geworden sind, damit hat wohl keiner von uns gerechnet, aber zum Glück hatten wir uns beide den Tag für die Fotografie freigehalten.

Als Nordlicht zog es mich 1990 nach NRW, aber in all den Jahren habe ich es nicht einmal geschafft mit der Schwebebahn zu fahren, also war das auch die beste Gelegenheit.
Treffpunkt und Abfahrt war an der Haltestelle Vohwinkel, wo es erstmal ein Kaffee und ein Brötchen zur Stärkung gab.

Die erste Fahrt ging einmal bis zur Endhaltestelle Oberbarmen, wo wir uns aus der Bahn bewegten und die ersten Aufnahmen mit unseren Kameras machten.
Auf dem Berliner Platz versammelten sich ein paar Leute um zu demonstrieren, also für eine Streettour eigentlich sehr schön für Motive.

Im weiteren Verlauf sind wir dann an einigen Haltestellen ausgestiegen und haben uns in der Umgebung umgeschaut, bzw. sind bis zur nächsten Haltestelle gegangen.
Zwischendurch war eine Abkühlung notwendig und im Eiscafé wurde ein Zwischenstop eingelegt und dann hieß es ab Richtung Ausgangshaltestelle wieder, aber nicht ohne Zwischenstops. 😉

In der Galerie sind einige Impressionen von unserer Tour zu finden.


 

2 Comments

  • Oops, hatte ich deinen Blog-Beitrag noch nicht kommentiert? Schimpf und Schande über mich 😉
    Schön geschrieben UND sehr viele Fotos, die du hier teilst. Prima und Danke für einen schönen Tag. Samstag findet schon der nächste „Schwebetag“ statt und ich bin gespannt, wie dieser verlaufen wird.
    Grüße
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*